Erlebnisse und Ergebnisse der Mars- & Showwedstrijden in Hamont 2016

Mit großartigen Erlebnissen, Eindrücken und Ergebnissen im Gepäck sind wir wieder gut in Strausberg angekommen. Zwei Jahre hatten wir uns gefreut, endlich wieder in unsere zweite Heimat zu fahren und auch den neuen Mitgliedern unsere Partnerstadt zu zeigen. Ein Pfingstwochenende mit straffem Zeitplan und der Mission, Publikum und Jury mit unserer Show 2016 zu begeistern.

Internationales Taptoe – Einzigartige Atmosphäre auf dem Marktplatz

In Hamont angekommen stoppten wir wie gewohnt am Posthoorn wo wir herzlich von Freunden und Organisatoren der Mars- & Showwedstrijden mit Getränken und einer Begrüßungsrede empfangen wurden. Die meisten sind nicht zum ersten Mal dort und kennen sich gut aus. Dann ging es in die wohl bekannte Unterkunft – Kurz die Schlafplätze beziehen und dann auf den Trainingsplatz, denn am Abend stand der Showauftritt beim Internationalen Taptoe (Tattoo) auf dem Plan – Die Eröffnungsveranstaltung des dreitägigen Musik-Festivals. Auf der Marsenshow-Website wurden große Erwartungen geschürt. Es ist immer wieder ein tolles Gefühl, Teil des Abendprogramms zu sein und eine einzigartige Marktplatz-Atmosphäre.

Der internationale Tattoo Hamont 2016 verspricht wieder ein grandioses Spektakel zu werden. Durch die hervorragenden Uniformen, die schöne Musik und viel Bewegung wird man von Anfang bis Ende fasziniert. Die Show-Gruppen, die in ihrer Art zum absoluten Gipfel gehören, stehen hierfür Garant. (Website der Mars- & Showwedstrijden)

Ergebnisse der Marsch- und Showwettbewerbe

Der Sonntag Morgen begann natürlich früh, denn es war der erste Wettbewerbstag. Bis zum Nachmittag war genügend Zeit, noch die Show und das Marsch-Konzert-Programm zu trainieren. Bürgermeisterin Elke Stadeler überraschte uns mit einem Besuch und wünschte uns viel Erfolg für die Wettbewerbe. Beim Marsch-Konzert-Wettbewerb sahen sie und ihr Mann von der Ehrentribüne aus zu. Im Marschparcours präsentierten wir den Strausberger Fanfarenmarsch als musikalische Botschaft aus der Grünen Stadt am See. Im Standkonzert spielten wir unsere neuen Titel EmotionS und Chico, die für eine abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen sollten. Es kam gut an und wir erreichten mit 87,30% einen Ersten Preis (Nicht verwechseln mit 1. Platz, denn die starke Band Tamboerkorps Wilhelmina Numansdorp aus den Niederlanden erreichte in unserer Kategorie sogar 94%).

Am Montag Nachmittag folgte der Showwettbewerb. Als allerletzter Teilnehmer die Show präsentieren zu dürfen, war uns eine besondere Ehre. Wir haben wieder viel Zeit, Nerven und Schweiß geopfert um diese Show auf die Beine zu stellen. Es ist einer der großartigen Momente im Vereinsleben einer Marchingband, das erste Mal vor internationalem Publikum und Jury zu zeigen wie viel Power und Potenzial in uns steckt. Es lief vieles aber natürlich noch nicht alles glatt und auch das gehört dazu auf dem Weg zur Höchstform. Umso mehr freuten wir uns über die Punktzahl von 90,83% und damit einen unerwarteten Ersten Preis Cum Laude (mit Auszeichnung) für unsere Show.

Auch der Fanfarenzug Dresden war als Vertreter der Fanfarenmusik beim Taptoe sowie beim Marsch- und Showwettbewerb dabei und das sehr erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch zu eurer super Marschleistung und den Ehrenpreisen! Es war wieder schön mit euch!

Showband und Assassin’s Beat beim Verbrüderungsabend

Beim geselligen Verbrüderungsabend am Sonntag Abend trat eine kleine Besetzung der Showband auf, um die vielen Musiker im Posthoorn zu unterhalten. Das hat Spaß gemacht, vor allem weil wir ordentlich Applaus bekamen. Zum ersten Mal in Hamont trat auch unsere Drumline Assassin’s Beat auf, die das passende Programm für die Veranstaltung dabei hatten und damit bestens ankamen!

Motivation und Impulse für die Showsaison 2016

Und das Feedback ist uns auch wichtig, denn die Saison fängt ja gerade erst an. Die Jurykommentare werden wir uns genau anhören um viele Tipps und Eindrücke mit auf den Weg zu unserer Teilnahme an den Rasteder Musiktagen im Juli mitzunehmen. Dort werden wir an den Marsch- und Showwettbewerben der Deutschen Meisterschaft (BDMV), der Europameisterschaft und erstmalig am Showwettbewerb der Drum Corps Europe (DCE) teilnehmen. Vorher findet im Juni die Fanfaronade in Neustrelitz statt für die wir nun nach Hamont in den nächsten Wochen unsere Show wieder auf das Großfeld umstellen.

Danke an das Org-Team der Mars- & Showwedstrijden für die super Organisation! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal!

Florian Saeling

Bilder