Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb

FANFARONADE 2013

Am 1. Juni 2013 fand im Luftschiffhafen die nunmehr 23. Fanfaronade statt. Offiziell waren 25 Fanfaren- und 3 Spielmannszüge beteiligt. Der Strausberger KSC-Fanfarenzug, schon durch seine Größe beeindruckend, von den Besuchern herzlich begrüßt und von den neuen Teilnehmern an der Fanfaronade bestaunt, absolvierte den Marsch sehr eindrucksvoll, wurde aber mit geringer Differenz in seiner Startklasse nur Vierter!

In der Showwertung bewiesen sie Wettkampfstärke und belegten, knapp hinter Potsdam, den zweiten Platz. In der Gesamtwertung, wieder mit einer ganz geringen Differenz reichte es nur für die Bronzemedaille hinter Dresden (2.) und Potsdam. Woran es gelegen hat, kann erst nach Auswertung der Hinweise der Wertungsrichter gesagt werden. Das Ergebnis ist auf alle Fälle Anreiz für die nächsten internationalen Wettbewerbe.

Aufgestellt wurden auch zwei Rekorde für das Guinnessbuch der Rekorde, an denen Strausberg maßgeblich beteiligt war. Zum einen gab es mit 460 Fanfarenbläsern die längste Fanfarenbläserreihe und mit 789 Aktiven den größten Naturton-Fanfarenzug der Welt.

Mit einer Ehrennadel in Bronze des Märkischen Turnerbundes wurden, vor den über 900 angetretenen aktiven Musikern und den anwesenden Zuschauern, für ihre langjährige, erfolgreiche Tätigkeit für den KSC-Fanfarenzug deren Leiterin Lydia Leu und dessen musikalische Leiter Enrico Blank ausgezeichnet. Lautstark wurden die Strausberger durch ihre mit- und angereisten Fans unterstützt, unter ihnen auch die Bürgermeisterin Elke Stadler, die es sich nicht nehmen ließ, ihrem Fanfarenzug viel Erfolg zu wünschen.

MARSCH

SHOW

Bilder